Aktualitäten Mikromechanik von Höchester präzision


STEEC
ergrößert die Fläche seiner Räumlichkeiten

STEEC will auf engstem Raum die Arbeitsfläche erweitern.

Seit Anfang 2019 läuft ein umfangreiches Erweiterungsprojekt für das derzeitige Firmengelände. Diese Erweiterung dient hauptsächlich der Erweiterung der Produktionsfläche durch neue Flächen, die die verfügbare Fläche um fast 1000 m² erhöhen . Diese Investitionen werden es STEEC ermöglichen, sein Wachstum in allen Unternehmensbereichen fortzusetzen und zu unterstützen, sei es in den Bereichen Erodieren, Lasermikroschneiden oder Mikrobearbeitung sowie in der Lebensmittelindustrie.
Dieser Ansatz ermöglicht es STEEC-Kunden auch, von einem immer qualitativeren Service zu profitieren, sei es in Bezug auf die Fertigstellungszeiten oder in Bezug auf die Bearbeitungsleistung. Die Unterstützung von Kundenprojekten war auch immer ein zentrales Anliegen von STEEC.
Die komplexesten Anforderungen haben es STEEC immer ermöglicht, seine Leistung zu verbessern, indem die Zusammenarbeit und Zusammenarbeit mit seinen Kunden in allen Fachgebieten vorangetrieben wurde.


Partner innovativer Start-ups wie
TRUST ME

TRUST ME entwickelt sich im Tätigkeitsbereich: Einzelhandel mit Ausnahme von Autos und Motorrädern Der Hauptsitz dieses Unternehmens befindet sich derzeit in der Rue des Suisses 5 - 75014 Paris, 14. Arrondissement

STEEC unterstützt und kooperiert mit dem vielversprechenden französischen Start-up ThrustMe im Luft- und Raumfahrtbereich. ThrustMe wurde im Februar 2017 von der École Polytechnique und dem CNRS gegründet und entwickelt derzeit ein revolutionäres Antriebssystem, das kleinen Satelliten eine längere Lebensdauer und eine verbesserte Orbitalkontrolle ermöglicht.

STEEC arbeitet seit 2015 mit ThrustMe zusammen, noch bevor das rechtliche Bestehen begann. STEEC war verantwortlich für die Herstellung großer Treibstoffteile und komplexer Teile sowie für eine Vielzahl von Herausforderungen, die aus Sicht der Mikrobearbeitung zu bewältigen waren. Für diese Teile greift ThrustMe auf das gesamte STEEC-Know-how zurück, wobei Teile, die durch Lasermikroschneiden hergestellt werden, vom Feinsten sind. Andere werden durch Mikro-Fräsen / Bohren sowie durch Drahterodieren und Eintreiben hergestellt, wenn letztere dicker sind und / oder auf mehreren Dimensionen bearbeitet werden. STEEC arbeitet bei der Entwicklung und Produktion dieser hochtechnischen Teile eng zusammen, um die besten Lösungen für die Mikrobearbeitung zu finden, die den Anforderungen der Ingenieurteams von ThrustMe bei der Entwicklung ihrer Produkte entsprechen.

„Wir sind sehr zufrieden mit den Lösungen, die sich aus unseren Gesprächen mit dem Konstruktionsbüro ergeben, und schätzen die Qualität der Arbeit von STEEC.“ A. POYET, Maschinenbauingenieur

STEEC stellt ThrustMe wie jedem seiner Kunden seine mehr als 35-jährige Erfahrung in der Realisierung von hochtechnischen mechanischen Arbeiten in sehr anspruchsvollen und sehr unterschiedlichen Bereichen wie Medizin, Luft- und Raumfahrt zur Verfügung. Forschung und viele andere. Erfahrung und Anforderung an das Qualitätsmanagement, die das STEEC-Unternehmen auch durch die in diesem Jahr erworbenen Zertifizierungen ISO 9001 und ISO 13485 bestätigt.