Mikrobohren durch Funkenerosion

Steec stellt den Kunden gerne seine gesamte Kompetenz im Bereich Mikrobohren durch Funkenerosion zur Verfügung. Diese moderne Bearbeitungstechnik bietet gegenüber den bekannteren Verfahren zahlreiche Vorteile.

Im Prinzip ähnelt dieses Bearbeitungsverfahren dem Drahterodieren. Unterschied ist jedoch, dass das Schneidwerkzeug kein Draht mehr ist, sondern eine entsprechend der gewünschten Endform ausgebildete Elektrode. Werkstück und Werkzeug (Elektrode) gelangen nicht in Kontakt, sondern zwischen beiden entsteht ein Lichtbogen, der das Material des Werkstücks abträgt. Man nennt dies auch „Senkerodieren“. Das Werkstück muss absolut leitfähig sein, damit diese Technik anwendbar ist. Dies ist die Mindestbedingung für die Anwendung dieses Verfahrens.

Da zwischen Werkzeug und Werkstück kein Kontakt zu Stande kommt, sind durch Senkerodieren auch sehr harte Materialien wie beispielsweise Titan bearbeitbar. Das Verfahren ist weiterhin sehr flexibel in der Vielfalt der bearbeiteten Formen. Steec stellt die Mehrzahl der zum Erodieren verwendeten Elektroden in eigener Fertigung her und kann daher auf eine sehr große Bandbreite von Kundenwünschen eingehen.

Steec ist durch das sehr präzise Verfahren des Mikrobohrens durch Funkenerodieren in der Lage, Bearbeitungsleistungen an schwierigen und komplexen Formen mit sehr engen Toleranzen anzubieten. Der geringstmögliche mit Funkenerodieren erzielbare Bohrungsdurchmesser liegt in der Größenordnung von 30µm.

Die Technik ist aufgrund der erzielbaren hohen Oberflächenqualität und Präzision in allen Anwendungsbereichen einsetzbar. Durch Funkenerosion mikrogebohrte Werkstücke lassen sich in der Medizintechnik, der Luft und Raumfahrttechnik, der Kerntechnik oder auch der Grundlagen- und Anwendungsforschung finden.

Steec bietet gleichfalls konventionelles Mikrobohren und Mikrofräsen auf numerisch gesteuertem, hochgenauem Bearbeitungszentrum an.

Sie können sich die Fachkompetenz und die Erfahrung von Steec mit dem Mikrobohren durch Funkenerosion gerne zu Nutze machen. Sie können uns auch jederzeit über unser Kontaktformular Ihre Spezifikationen sowie Ihre Zeichnungen zusenden.

Micro-percage-en-erosion-steec-2