Drahterodieren

Funkenerodieren ist das Abtragen von Material von einem leitfähigen Rohling, der dadurch mit Hilfe elektrischer Entladungen so erodiert wird, dass er die gewünschte Form und Abmessungen erhält.

Beim Drahterodieren wird ein abrollender und unter Spannung stehender Metalldraht zusammen mit dem zu bearbeitenden Werkstück in Wasser oder eine andere isolierende Flüssigkeit (Dielektrikum) eingetaucht. Der fließende Strom ruft einen (Elektro-)Lichtbogen hervor, welcher das Werkstück an bestimmten Stellen programmiert und sehr präzise „beschädigt“. Die bei der „Abnutzung“ des Werkstücks entstehenden Rückstände werden durch das Wasser oder die dielektrische Flüssigkeit abgeführt.

STEEC bietet sowohl Funkenerodieren als auch Mikrodrahterodieren mit besonders feinem Draht an.

electroerosion-fil-steec

Drahterodieren

STEEC verfügt über alle technischen Einrichtungen neuester Bauart zum Drahterodieren und kann daher Schnitte höchster Präzision mit Drähten in herkömmlichen Abmessungen, d.h. Durchmessern zwischen 0,15mm und 0,25mm, an allen Arten von Maschinenbauteilen ausführen.
Mit diesem Verfahren sind alle leitfähigen Eisen- und Nichteisenmetalle bearbeitbar, im Allgemeinen gelangt Messing-, gegebenenfalls aber auch Kupfer-, Molybdän- oder Wolframdraht zur Anwendung.
Diese Art des spanenden Schneidens gestattet im Allgemeinen Oberflächenqualitäten in der Größenordnung von Ra = 0,4.

electroerosion-fil-steec-1

Mikrodrahterodieren

STEEC geht über das Schneiden mit Standarddraht hinaus und ist in der Lage, Drahterodieren mit Feindraht vornehmen zu können.

STEEC erzielt durch Drähte mit 0,10m, 0,07m, ja sogar 0,05mm Durchmesser sehr große Schneidgenauigkeit und kann hierdurch und gestützt auf bisher gewonnene Erfahrungen auch ganz besonderen und anspruchsvollen Wünschen gerecht werden.

Durch diese Technik und die hierin erworbene Fachkompetenz ragt Steec aus dem Wettbewerbsumfeld heraus.

STEEC kontinuierlich seine Produktionskapazität zu verbessern

Funkenerosion findet in allen Bereichen der industriellen Produktion Verwendung und eignet sich auch für derart fordernde und breit gefächerte Branchen wie Luft- und Raumfahrt, Uhrenherstellung, Medizintechnik Kerntechnik oder auch Automobiltechnik.

Steec erweitert seine Möglichkeiten laufend durch Investitionen in immer leistungsfähigere Maschinen, schiebt die Grenzen immer weiter hinaus und erfüllt immer speziellere Anforderungen von Kunden.

electroerosion-fil-steec-3electroerosion-fil-steec-2

Wenn Sie Bearbeitungen mit Funkenerosion auszuführen haben, können Sie uns gerne ansprechen.